Zum Tod von Uri Avnery

Uri Avnery
Uri Avnery

Uri Avnery war die Verkörperung des Begriffs „Friedenaktivist„.

Er ist nun im biblischen Alter von 94 gestorben. Bis zuletzt hat er für eine friedliche Lösung des Konflikts zwischen Israel und den Palästinensern gekämpft.

In dieser Aufgabe hatte Avnery nicht viele Freunde. Mit jedem Jahr, mit dem Israel weiter nach rechts rückte und rückt, wurde der liberale Uri Avnery mehr gehasst.

Er hat wüste Beschimpfungen ebenso überlebt wie Attentate.

Israel ist wie die Titanic

Seinem Wesen nach war Uri Avnery ein Optimist. Das hat ihn  nicht daran gehindert, Israels Führung auch zornig vor dem Konfrontationskurs gegen die Palästinenser zu warnen. Avnery hat sein Israel als Titanic gesehen, die schnurstracks auf den Eisberg zuläuft.

2013 sagte Avnery:

Ich fühle, dass wir auf der Titanic sind und direkt auf einen Eisberg zulaufen.

Wir haben die Chance, den Kurs jeden Moment zu ändern, aber wenn wir dumm sind, wenn wir weiter segeln, werden wir unweigerlich den Eisberg treffen.

Über Tote soll man nicht schlecht reden, so heißt es. Das gilt nicht für Israels Rechte, die über den verstorbenen Avnery reden.

Aus den Kommentaren der Jerusalem Post – die immerhin gemäßigt konservativ ist! –  bekommt man einen nachhaltigen Eindruck, in welchem Ruf Friedensaktivisten in Israel stehen.

Hier einige Zitate von Leserbriefen:

Avneris Ideen waren den besten Interessen Israels sehr fremd und er war mitfühlender mit Israels Widersachern als mit seinen eigenen Leuten.

Averni litt an der terminalen Tikkun-Olam-Krankheit.*

Avnery litt unter dem Stockholm-Syndrom.**

Wäre es nur so gewesen! Niemand hat Avneri als Geisel genommen. Es ist nur das schnöde alte Selbst-Hassen.***

In Sachen Medien-Beeinflussung war der Trottel genial.

Avnery war genauso ein „Kämpfer für den Frieden“ wie es Arafat, Abbas, Khalid Mashaal, Haniyah, PLO, Hamas, PFLP waren oder sind…

Wie gesagt: Das sind die milden Kritiken an Uri Avnery.

Die Titanic Israel, so scheint es, hält wacker ihren Kurs.

— Schlesinger

* Anmerkung: Tikkun Olam ist das alte jüdische Ideal der „Verbesserung der Welt“.

** Soll heißen: Er war Gefangener der PLO und solidarisierte sich als Gefangener mit ihr

*** Ein Klassiker: Aus Sicht der selbst ernannten israelischen Patrioten leiden Kritiker israelischer Politk unter „Selbstverachtung“ oder „Selbsthass“

Photo Avnery: Wikipedia gemeinfrei