Make war – not love !

Die US Telekomommunikationsgesellschaft CREDO hat eine provozierende Anzeigenkampagne geschaltet:

MAKE WAR – NOT LOVE.

Zweifellos ein Hingucker. Im Bildtext steht dann zu lesen:

„Für was steht Ihre Mobiltelefon?

Nun, wenn Sie bei AT&T sind, steht es für die Politik der Bush-Ära. Als zweifacher Top-Spender für die Bush / Cheney Wahlkampagne hat AT&T seine Position klargemacht.

Wir bei CREDO stehen für das exakte Gegenteil. Unsere Mitglieder haben 60 Millionen Dollar and Spenden für non-profit Institutionen wie die Amerikanische Vereinigung zum Schutz der Bürgerrechte (ACLU) oder Amnesty International zusammengetragen und sich für ein Ende des Irakkriegs eingesetzt.

Also: Wechseln Sie zu einer Telekommunikations-Firma, die Sie wirklich mögen können.“

Wieviel Substanz hinter dieser Werbung steckt, kann ich nicht beurteilen, aber der Ansatz und das Provozierende gefallen mir.

— Schlesinger

(Photo: (c) CREDO, entnommen aus dem hervorragenden Journal MotherJones)