Enorme Zustimmungsraten für Barack Obama

Jüngste Umfragen des konservativen Wall Street Journal (WSJ) zeigen eine umfassende Zustimmung zur Übergangs-Politik von President-elect Obama:

77 Prozent aller Befragten zeigten sich zufrieden,
wie sich Obama auf den Machtwechsel vorbereitet
und in der Krise agiert.

Diese Zustimmung liegt höher als beim Amtsantritt von Bill Clinton in 1992 oder beim ebenfalls von hohen Zustimmungsraten begleiteten Amtsantritt von George W. Bush im Jahr 2000.

Auch rund ein knappes Drittel der McCain-Wähler sehen Obama inzwischen in einem günstigen Licht gegenüber nur 9 Prozent vor der Wahl.

— Schlesinger