Obama führt erstmals in wichtigen swing-states

Nachdem Barack Obama bereits vor kurzem in landesweiten Umfragen einen Vorsprung vor John McCain verbuchen konnte,
haben sich seine Werte erneut verbessert.

In drei der strategisch bedeutenden großen Wechselwähler-Staaten, den „swing-states“, liegt Barack Obama erstmals deutlich vorne,
wie die neutrale Quinnipiag University ermittelte:

Florida: Obama 47 – McCain 43 %
Ohio: 48 – 42
Pennsylvania: 52 – 40

Kein Kandidat seit 1960 wurde Präsident, ohne wenigstens zwei dieser drei Staaten gewonnen zu haben.

— Bigdaddy